Your LOGO here

Schlicht und einfach

22. Mai 2020, Newsletter 9/2020

Guten Tag!

Wir leben in einer Welt, die vieles ist, aber eines sicher nicht: einfach. Auf so vielen Ebenen erleben wir sie als komplex – seien es politische und wirtschaftliche Zusammenhänge, seien es die endlosen Wahlmöglichkeiten die sich uns zur Lebensgestaltung, zur Zerstreuung und zum Konsum auftun. Wer aufmerksam durch das Leben geht, kommt wahrscheinlich auch noch zu einem zweiten Schluss: einfache Antworten sind meistens falsch oder sogar gefährlich. 

Und doch glaube ich, es gibt auch eine Einfachheit angesichts einer komplizierten Welt, die nicht gefährlich ist. Eine Schlichtheit, die klärend ist und heilsam. Es ist eine Einfachheit, die am anderen Ende von Fragen wie diesen auf uns wartet:
  • Was brauche ich, um zu leben?
  • Was braucht meine Seele?
  • Wer braucht mich?
Einmal war Jesus bei den ungleichen Schwestern Maria und Marta zu Gast. Marta ist die fleißige Hausfrau und Gastgeberin. Sie wirbelt, denn das Haus ist voll. Maria sitzt zu Jesu Füßen und hört ihm zu. Als Marta sich bei Jesus über ihre Schwester beschwert, da nimmt er sie wahr in ihrer Anstrengung, alle Bälle in der Luft zu halten. „Marta, Marta, du hast viel Sorge und Mühe.“
Dann schaut er auf Maria und sagt: „Eins aber ist not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden.“
600 pixels wide image
Eins aber ist not.
Was ist dieses eine? Was ist es für Sie? 

Darauf gibt es keine einfache Antwort. Aber vielleicht eine schlichte. 

Herzlich,
Ihre Pfarrerin Mirjam Wolfsberger und Pfarrer Hanns Wolfsberger
600 pixels wide image
Neuigkeiten aus der Kirchengemeinde und der Landeskirche
  • Seit zwei Wochen feiern wir wieder Gottesdienste in der Dreifaltigkeitskirche. Auch am Sonntag, 24. Mai, laden wir Sie herzlich dazu ein! Unser Hygienekonzept können Sie gerne HIER einsehen. Wir haben zwar durch die Abstandsregelung nur Platz für etwa 30 Personen in der Kirche, freuen uns aber sehr, wenn diese Plätze voll werden!

  • Vielen Dank für alle Rückmeldungen zu diesem Newsletter! Wir freuen uns, dass Sie unsere Zeilen gerne lesen und wir auf diese Art verbunden bleiben können. Ab sofort werden wir den Newsletter im 14täglichen Rhythmus versenden. Den nächsten Newsletter erhalten Sie am 5. Juni.
600 pixels wide image
Digitale Kirche
  • Männer grillen! Am 24. Mai um 16 Uhr laden das Evangelische Männer-Netzwerk Württemberg und das Evangelische Jugendwerk in Württemberg zum „Männergrillen“ online ein. Wer zu Hause mitgrillt, kann sich via Social Media am Gespräch am Grill beteiligen. Vorab gibt es Rezepte und Tipps von Dän Klein, zweifacher Deutscher Amateurgrillmeister und Fleisch-Sommelier. Mehr dazu finden Sie HIER.

  • Lieder wünschen von Pfarrer Johannes Seule auf Instagram. Falls Sie unsere Videogottesdienste in den letzten Wochen angesehen haben, dann ist Ihnen sicher unser begabter Pianist Pfarrer Johannes Seule im Hintergrund aufgefallen. Falls Sie gerne mehr Musik von Johannes Seule hören möchten, finden Sie ihn auch auf Instagram. Hier können Sie sich sogar Lieder wünschen, die er dann für Sie am Piano oder auf der Gitarre spielt.
600 pixels wide image
Bastelideen aus dem Emil-Kübler-Kinderhaus

Liebe Eltern,
nachdem es ja lange Mangelware war, hoffe ich, dass Sie inzwischen alle wieder gut mit Toilettenpapier versorgt sind! Dies ist nämlich diese Woche das zentrale, benötigte Material für die Bastelidee aus dem Emil-Kübler-Kinderhaus! Aber keine Sorge, Sie müssen keine wertvollen Blätter verschwenden, es werden lediglich die leeren Rollen benötigt. Daraus entsteht ein Murmelspiel!
Dieses kann zum einen in einem Karton entstehen und so eine Art Geschicklichkeitsspiel darstellen, dass die Konzentration und Ausdauer Ihres Kindes/Ihrer Kinder fördert. Zum anderen können Sie die Rollen auch beispielsweise an einer Tür anbringen und so eine vertikale Kugelbahn entstehen lassen, in der die Kugel von oben nach unten durch die Rollen rollt. Weitere Inspiration dafür finden Sie im Internet. Die Bastelanleitung, die Sie hier finden, beschreibt die Variante im Karton, die für jüngere Kinder in der Schwierigkeit variiert werden kann.
Nach dem gemeinsamen Basteln bietet das Murmelspiel zudem die Möglichkeit, dass sich Ihr Kind/Ihre Kinder damit auch alleine beschäftigen.Viel Spaß beim Basteln!
Die Anleitung für das Murmelspiel finden Sie HIER.

Herzliche Grüße
Isabelle Beutenmüller, im Namen des Teams vom Evang. Emil-Kübler-Kinderhaus

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Impressum

Evangelische Kirchengemeinde Musberg,
Kirchplatz 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: 0711 7542728
E-Mail: Pfarramt.Musberg@elkw.de
Web: www.musberg-evangelisch.de

Presserechtlich verantwortlich: Pfarrerin Mirjam Wolfsberger, Pfarrer Hanns Wolfsberger
Redaktion: Pfarrerin Mirjam Wolfsberger

Datenschutz und Abmelden: Diesen Newsletter wollen wir Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zusenden. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier oder wenden sich per E-Mail an Pfarramt.Musberg@elkw.de

Darstellungsprobleme: Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, wenden Sie sich bitte an Pfarramt.Musberg@elkw.de

© Evangelische Kirchengemeinde Musberg
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.